Trauerkarte – Am Seerosenteich

Diese Woche hat eine meiner Team Kolleginnen aus England ihren Mann verloren. Auch wenn er krank war, kam das plötzlich und unerwartet. Sie tut mir unheimlich leid aber ich finde es schwierig die richtigen Worte zu finden. Ich musste Ihr auf jeden Fall eine Karte schicken, wenn ich schon nicht vor Ort sein kann.

Trauerkarten zu basteln fällt mir schwer, aber das gehört eben auch dazu. Ich hoffe die Karte ist ein kleiner Trost und macht ein bisschen Freude, deshalb habe ich mich auch gegen das traditionelle Schwarz entschieden und überhaupt etwas eher „Normales“ gebastelt, aber in etwas gedeckteren Farben.

Bei den Stanzformen Seeufer ist eine dabei, mit der man Wellen ausstanzen kann. Ich liebe das, denn dann schimmert der Hintergrund so schön durch. Den habe ich übrigens mit einer Schwammwalze gemacht und einen Farbverlauf auf die untere Papierlage gebracht.

Die Segelboote und die Sonne habe ich mit den Stampin‘ Blends ausgemalt, alles Ton in Ton. Die Sonne ist mir ein bisschen zu dunkel geworden, daher habe ich noch ein bisschen Glitzer drüber gelegt. Ich denke auch das kann man (dezent) bei einer Trauerkarte machen.

Habt ein schönes Wochenende, Ihr Lieben!

Verwendete Materialien von Stampin‘ Up!

  • Farbkarton Brombeermousse, Vanille Pur
  • Stempelkissen Brombeermousse
  • Stempel Set Am Seerosenteich
  • Stanzformen Seeufer
  • Schwammwalzen, Wink of Stella

 

Wenn Ihr das Tutorial Bundle bestellen möchtet oder mehr Informationen dazu haben möchtet, dann klickt bitte HIER

 

One Reply to “Trauerkarte – Am Seerosenteich”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*