Notizblock „Marbeled“ mit Libellen

Ein aufgehübschter Notizblock ist immer ein schnelles und hübsches Mitbringsel und Notizblöcke kann man sowieso nie genug haben. Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Blöcke zu dekorieren. Ich habe mich bei dieser hier für eine einfache Variante und einen A6 Block entschieden.

Ich habe den Block ausgemessen und dann den Farbkarton passend zugeschnitten. Die Breite eben wie der Block und dann die Länge, plus 1-2 mm, plus die Stärke des Blocks, plus ein paar Zentimeter die auf der Rückseite auf geklebt werden. Bei den meisten Notizblöcken ist das Deckblatt  genauso groß wie der Block selbst. Ich gebe lieber 1-2 mm zu, dann steht das Deckblatt unten ganz leicht über und ich zerflettert nicht den Block wenn ich ihn aufmache.

Zum Dekorieren habe ich einen der tollen Hintergrund Stempel von Stampin‘ Up! verwendet. Weil das marmorierte Muster so schön ist habe ich nur ein paar Libellen ausgestanzt und aufgeklebt. Aber so ganz ohne Effekt sind die Libellen nicht. Ein bisschen Glitzer und Bling Bling musste schon noch her.

Wenn Ihr genau hinschaut, dann wir Euch auffallen daß die Flügel schimmern. Wie ich das gemacht habe? Ganz einfach! Ich habe erst alles mit Wink of Stella beglittert. Anschließen habe ich den Präzisionskleber genommen und damit die Flügel ausgefüllt. Der Kleber bleibt nach dem Trocknen klar und glänzend. Damit kann man ganz einfache aber schön 3D Effekte erzielen.

Verwendete Materialien von Stampin‘ Up!

  • Farbkarton Amethyst, Flüsterweiß
  • Stempelkissen Heidelblüte
  • Hintergrund Stempel Marbled
  • Thinlits Formen Libelle
  • Präzisionskleber, Wink of Stella, Strasssteine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*